Baumängel-Beseitigung 2018-08-12T16:06:23+01:00

Baumängel-Beseitigung

Bei Baumängeln ist es oft entscheidend, möglichst schnell zu handeln – denn Schimmel und andere Symptome können sich in rasender Geschwindigkeit ausbreiten. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Symptome zu behandeln, sondern die Ursachen. Nur so werden Sie langfristig Ihre Ruhe haben.

Angebot einholen

3 Tipps, um Baumängel selbst zu beseitigen

Tipp 1: Schnell handeln – aber nichts überstürzen

Um so länger Sie mit der Beseitigung von Baumängeln warten, um so größer ist das Risiko, dass sich diese noch weitere ausbreiten und dadurch weitere Kosten entstehen. Überstürzen Sie aber nichts – denn dann kann es passieren, dass Sie die tatsächliche Ursache übersehen und Sie sich in einem Jahr wieder auf die Fehlersuche machen müssen.

Tipp 2: Nutzen Sie die Gelegenheit

Wo ein Baumängel ist, verstecken sich oft noch weitere. Nutzen Sie deshalb unbedingt die Baumaßnahmen, um sich „hinter den Kulissen“ davon zu überzeugen, dass sonst alles seine Ordnung hat. So können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und müssen nicht nach kurzer Zeit wieder tätig werden.

Tipp 3: Ziehen Sie professionellen Rat heran

Baumängel entstehen oft durch die schlechte Umsetzung einzelner Arbeiten oder falsche Materialien. In den meisten Fällen ist das keine Absicht, sondern der Unwissenheit oder der mangelnden Erfahrung der Handwerker geschuldet. Vermeiden Sie unbedingt, diesen Fehler zu wiederholen und setzen Sie von Anfang an auf professionelle Unterstützung.

„Die Baumängel-Beseitigung ist das lästigste Thema unserer Kunden – wir sorgen deshalb dafür, dass Sie ein für alle Mal Ihre Ruhe haben.“
Florian Feuerecker, Inhaber